Willkommen auf der Website der Gemeinde Trimbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medieninfo / Gemeinderatssitzung vom 9. März 2021

Der Gemeinderat Trimbach hat an seiner Sitzung vom 9. März 2021 unter anderem folgende Traktanden behandelt.

Ersatzneubau Kindergarten Brückenstrasse (Beschluss)
Die Gemeindeversammlung vom 17. Juni 2019 hat den Investitionskredit von CHF 2.4 Mio. für den Bau eines zweigeschossigen Ersatzneubaus am gleichen Standort auf dem bestehenden Untergeschoss genehmigt.

Am 19. Januar 2021 wurde die Projektanpassung vom Gemeinderat validiert und umgehend das Baubewilligungsverfahren eingeleitet.

Damit die Ausführungsplanung in Angriff genommen werden kann, hat der Gemeinderat den entsprechenden Auftrag an die Firma Hayoz Architektur GmbH, Trimbach, zum Betrag von CHF 133'000 erteilt.

Verkehrsmassnahme: Antrag um Anbringen eines Verkehrsspiegels (Beschluss)
Am 11.02.2021 ging vom Grundeigentümer des GB Trimbach Nr. 1435 der Antrag zuhanden des Gemeinderates ein, einen Verkehrsspiegel auf der gegenüberliegenden Parzelle im Eigentum der Einwohnergemeinde Trimbach erstellen zu dürfen.

Der Gemeinderat genehmigt den Antrag. Die Kosten dieser Verkehrsmassnahme werden dem Grundeigentümer von GB Trimbach Nr. 1435 als Nutzniesser übertragen.

Saalwartung Mühlemattsaal, Antrag Vergabe Saalwartung (Beschluss)
Per Ende Mai 2021 geht unser Schulhausabwart Kari Müller in seinen wohlverdienten Ruhestand. Als Nachfolger konnte mit Remo Steger, bisher Saalwart Mühlemattsaal, ein interner Nachfolger gefunden werden. Remo Steger tritt seine Stelle als Schulhausabwart per 1. Mai 2021 an.

Seit einigen Jahren sind die Belegungen und damit verbunden die Einnahmen des Mühlemattsaales rückläufig. Die Einnahmen haben im Zeitraum von 2013-2019 um 40 % oder um über CHF 50‘000.00 pro Jahr abgenommen. Im 2020 sind die Belegungszahlen aufgrund Corona eingebrochen. Für das 2021 ist keine Verbesserung in Sicht.
 

Mehrjahresvergleich der Kundenkategorien

 

2013

2014

2015

2016

2017

2018

2019

2020

Ortsvereine

21‘825

22‘828

14‘598

28‘740

14‘176

13‘353

13‘009

2‘455

Örtliche Firmen/Private

25‘889

24‘338

19‘559

13‘612

18‘544

16‘821

11‘441

2‘595

Auswärtige

89‘357

72‘637

73‘535

61‘574

70‘085

57‘045

57‘686

14‘585

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Total

137‘071

119‘803

107‘692

103‘926

102‘805

87‘219

82‘136

19‘635

Aufgrund des grossen Einnahmerückgangs hat sich der Gemeinderat dazu entschieden, die Stelle des Saalwartes nicht mehr neu zu besetzen und die Dienstleistung extern einzukaufen. Mit dieser Lösung kann die Gemeinde flexibler auf die stark schwankenden Auslastungen reagieren und die Fixkosten reduzieren.

Der Gemeinderat hat dazu folgende Beschlüsse gefasst:

  • Der Auftrag für die Saalwartung wird mit Beginn per 1. Mai 2021 der PSH Schweri GmbH aus Trimbach vergeben.
  • Die Stelle Saalwartung wird nicht mehr neu besetzt.
  • Die notwendigen Anpassungen werden vom Gemeindeschreiber und dem Bauverwalter umgesetzt respektive dem Gemeinderat in der ersten Jahreshälfte 2021 zur Information oder Genehmigung vorgelegt.


Datum der Neuigkeit 31. März 2021